ENGE RADIEN, DÜNNE WANDSTÄRKEN

Durch flexible und wechselbare Werkzeuge zählt das Dornbiegen zu den Allroundern in der Branche des Verformens und beweist dies durch die Herstellung von Rohrbögen, Handläufen, Geländerpfosten oder ganze Rahmenteilen.

Beim Dornbiegeverfahren werden Rohre über einen Stützdorn und eine Biegeschablone kalt verformt. Der Biegeradius ist dabei durch das Werkzeug definiert. Große Genauigkeit, eine sichere Wiederholbarkeit, enge Radien und dünne Wandstärken sind die Vorteile dieses Verfahrens.

Stahlrohre Ø

26,9 x 2,6 mm
33,7 x 3,2 mm
42,4 x 3,2 mm
48,3 x 3,2 mm

Edelstahlrohr Ø

26,9 x 2,0 mm
33,7 x 2,6 mm
42,4 x 2,6 mm
48,3 x 2,6 mm

Mess-Schema

Außenbemaßung
Die Längen werden über die Schnittpunkte, die sich an den Radien ergeben, gemessen.

Pfosten

Oftmals wird eine hohe Anzahl an Pfosten für den Geländerbau benötigt. Um Komplikationen wie hohe Zuschnittzeiten oder Ungenauigkeiten durch Schweißverzug zu vermeiden bieten wir Ihnen einen gebogenen Pfosten an welchen Sie sofort weiter verarbeiten können.